GewinnspieleStreamingWerbung

Wir warten auf Weihnachten mit Disney+

Ein Vertreter von Disney+ hat mich gefragt, ob ich euch nicht ein paar Weihnachtsfilme aus ihren Programm vorstellen wollte, also warum nicht, denn wie könnte man die Zeit bis Weihnachten besser verkürzen als auf in der warmen Wohnung, eingekuschelt auf dem Sofa.

Bevor jetzt jemand schreit „Werbung, weil bezahlt und außerdem alles vorgegeben!“ – Nö, ich fand die Idee nett und als „Bezahlung“ gab es etwas für euch, ich habe ein paar kleine Preise bekommen, die ich unter meinen Lesern verlosen darf, aber dazu später.

Disney+ wird euch vermutlich allen ein Begriff sein, daher spare ich mir das rumgesabbel „wie toll“ der Dienst ist und geh gleich ans Eingemachte. Da „Weihnachtsfilme“ immer etwas relativ ist, wird euch der eine oder andere Film in der Liste sicherlich überraschen, aber jeder feiert Weihnachten bekanntlich so wie er will.

Wenn wir von Disney sprechen, muss ich immer an die klassischen Disney Filme denken, die immer um die Jahreswende ins Kino kamen. Die meisten von euch werden die bekanntesten wie Cinderella, Cap & Capper, Schneewittchen und die 7 Zwerge, Aristocats, Tarzan oder der Glöckner von Notre Dame sicherlich kennen. Sie bieten auch nach all den Jahren immer noch abfüllende Unterhaltung, denn die Geschichten sind für mich mehr oder minder zeitlos. Es gibt aber auch ein paar Underdogs, die es nicht zu dem Ruhm geschafft haben wie die bereits genannten, daher warum nicht auch diese einmal anschauen.

Taran und der Zauberkessel

Link

 

Basil, der große Mäusedetektiv

Link

Die Hexe und der Zauberer

Link

aber nicht nur Zeichentrickfilme lohnen sich auch andere Filme wie

Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett

Marry Poppins

oder

20.000 Meilen unter dem Meer

verkürzen die Wartezeit bis zur Bescherung.

Doch Disney+ bietet nicht nur die klassischen Disney-Filme, sondern auch moderne Filme die das Thema Weihnachten behandeln, hier eine kleine Liste:

The Nightmare Before Christmas

Tim Burtons wunderschöne, unnachahmlich düstere Stop-Motion-Fantasie ist so zauberhaft wie damals, als er zum ersten Mal veröffentlicht wurde, während der glorreiche Soundtrack von Danny Elfman ihn zu einem zeitlosen Weihnachtsliebling macht. Ein echter Festtagsklassiker.

Kevin – Allein zu Haus

Wer diesen Film nicht mag, hat Weihnachten einfach keine Geschenke verdient

Die Muppets Weihnachtsgeschichte

Michael Caine als Scrooge, Kermit der Frosch als Bob Cratchitt, Miss Piggy als seine Frau Emily und die Zwischenrufer Statler und Waldorf als Jacob und Robert Marley sind alle perfekt in ihren Rollen – charmant, witzig und tragisch-sentimentaler als es eigentlich sein müsste. Das Beste daran ist, dass Caine die ganze Sache sehr ernst nimmt, was den Kontrast, die Muppets dabei zu haben, extrem unterhaltsam macht.

Santa Clause: Eine schöne Bescherung

Tim Allen spielt einen ganz normalen Typen, der an Heiligabend versehentlich den Weihnachtsmann vom Dach stößt – und nun den Job mit all seinen festlichen Pflichten übernehmen muss.

Lego Star Wars Holiday Special

Das ursprüngliche Star Wars Holiday Special aus dem Jahr 1978 ist zu einer Legende der Popkultur geworden, da es ein so berüchtigter Reinfall war, dass es nie wieder ausgestrahlt wurde. Jetzt hat sich das Disney x Lucasfilm x LEGO Kollektiv die Geschichte des berüchtigten Spinoffs zu eigen gemacht und ein animiertes Lego Star Wars Weihnachtsspektakel produziert.

Aber es muss nicht immer das Thema Weihnachten sein, um das es geht. Man könnte z.B. auch einfach alle Star Wars Filme (in der Reihenfolge die IHR wollt) anschauen, oder tief in das Marvel Universum abtauchen, alles da. Wobei ich euch die neue Hawkeye Serie ans Herz legen möchte, die teilweise in einem weihnachtlichen Setting stattfindet und auf jeden Fall ne Menge Spaß macht.

So, natürlich kann man keine Liste von Weihnachtsfilmen schreiben, ohne den Weihnachtsfilm schlechthin zu nennen:

Stirb langsam

Huh? Weihnachtsfilm? – Ja klar:

Der New Yorker Polizist John McClane kommt an Heiligabend nach Los Angeles, um mit seiner Familie Weihnachten zu feiern. McClane wird von seiner Frau auf der Weihnachtsfeier ihrer Firma erwartet. Die Feier findet im Nakatomi Plaza statt, einem Bürohochhaus. Das noch nicht ganz fertiggestellte Hochhaus, in dem sich am Weihnachtsabend nur noch Gäste der Weihnachtsfeier der Nakatomi-Corporation befinden, wird von schwer bewaffneten Gangstern gestürmt, angeführt vom deutschen Kriminellen Hans Gruber.

Alles also ganz normal, oder? Also ab aufs Sofa und ran an die Fernbedienung ein Abo für Disney+ gibt es schon ab 8,99 im Monat, solltet ihr etwas mehr Zeit benötigen, bekommt ihr ein ganzes Jahr für 89,90 Euro.

Das Abo könnt ihr direkt hier abschließen.

Ihr habt jetzt den ganzen Text und die ganzen Trailer angeschaut, da solltet ihr auch entsprechend belohnt werden:

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Disney war so nett uns hat ein paar Kleinigkeiten springen lassen. Von heute (4. Advent) bis Heiligabend verlose ich daher unter allen, die unter diesem Artikel kommentieren 2x ein Paar Wookie-Socken zusammen mit einem limitierten Funko Pop CB-6B.

Alles, was ihr tun müsst: unter diesem Artikel kommentieren (natürlich mit einer gültigen Mailadresse) und ihr hüpft in den Lostopf. Die Kommentare müssen von mir freigeschaltet werden, daher kann es ein wenig dauern bis sie sichtbar werden. Ebenfalls MUSS der Kommentar aus mind. 1 vollständigen Satz bestehen und den Titel eures Lieblings-Weihnachtsfilm enthalten, sonst lösche ich ihn. Mein Gewinnspiel, meine Regeln (verklag mich doch). Ende ist am 24.12.2021, 23:59:59 Uhr. Wer vor dem 25.12.2021 12:00 Uhr nachfragt, ob er gewonnen hat, wird ebenfalls disqualifiziert, niemand mag Nervensägen.

 

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

14 Kommentare

  1. Mein Lieblingsweihnachtsfilm ist definitiv „Kevin allein in New York“. Allein zu Haus ist zwar auch cool, aber finde die Fallen in New York viel besser.

    Fröhliche Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner