News

Artenschutz: Die Drohne – Dein Freund und Helfer

Auch dafür können Drohnen sehr gut eingesetzt werden: In Sibirien wird der Bestand der Schneeleoparden gezählt. Da Schneeleoparden in Sibirien sehr stark gefährdet hat man sich jetzt dazu entschlossen, die Population mit Drohnen zu überwachen.

Hierbei kann man sich mit einer Kombination aus Videoaufnahmen und Wärmebildkamera sehr gut einen Überblick über den eigentlichen Bestand verschaffen. Ebenso sollen die gewonnen Erkenntnisse dazu dienen, den weiteren Fortbestand zu sicherzustellen, da die gesammelten Daten an Forscher weitergegeben werden um das Verhalten zu analysieren und Bewegungsmuster der scheuen Tiere zu erstellen. Ein weiterer Vorteil durch den Einsatz von Kameradrohnen – Es besteht keine Gefahr für den Forscher, der sich ev. den wilden Tieren nähern muss – im schlimmsten Fall gibt es einen „nur“ Sachschaden, ein Menschenleben ist nicht in Gefahr.

Schneeleopard Artenschutz

Die Mitarbeiter des Nationalparks werden hierfür sogar extra geschult um den Umgang mit der Drohne zu erlernen. Sie sollen nun in Lehrgängen lernen, wie sie die Drohnen in 300 Meter Höhe bis zu 50 Kilometer weit fliegen lassen können. Das Projekt läuft aktuell noch eine genaue Zahl ist noch nicht bekannt, die Forscher sind allerdings zuversichtlich, dass der Drohneneinsatz zu einem Erfolg führen wird.

Der Einsatz einer Einsatz von Drohnen zum Artenschutz ist übrigens nicht neu, ähnliche Projektes gibt es z.B. auch im Kampf gegen Wilderer.

Quelle: Spiegel Online
Bild: Bernard Landgraf/Wikipedia

Tags

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Related Articles

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen