0auf42

Auf geht es nach Watopia

Wa…Was? Watopia! Dabei handelt es sich um eine virtuelle Welt (nicht dieses AR-Zeugs, mit Brille oder so), sondern um eine Umgebung in der ihr mit Aktivitäten aus der realen Welt am virtuellen Rennen gegen andere User teilnehmen könnt. Das ganze wird von der Firma Zwift bereitgestellt und entwickelt.

Aktuell könnt ihr dort Radfahren und seit Kurzem auch Laufen. Das Ganze ist relativ simpel. Installiert euch die entsprechende App und legt zunächst mal einen Account an.

Um an den virtuellen Rennen teilnehmen zu können, benötigt ihr allerdings noch ein wenig Hardware. Wollt ihr per Rad an den Rennen in Watopia teilnehmen, benötigt ihr neben dem Fahrrad noch mindestens den Zwift Hub One, in den euer Rad eingespannt wird (der Hub ersetzt dann das Hinterrad). So werden alle Daten erfasst und an die App übermittelt. Wer eine “All-In-One” Lösung möchte, kann auch etwas tiefer in die Tasche greifen und sich einen Heimtrainer kaufen, der sich bequem mit der App verbinden lässt. Kostet der Zwift Hub noch 600 Euro geht es bei den Heimtrainern erst im vierstelligen Bereich los.

Wer lediglich an Läufen in Watopia teilnehmen möchte, kommt da etwas günstiger weg. Alles, was man benötigt, ist ein Run Pod, den man aktuell für knapp 22 Euro direkt auf der Seite bestellen kann.

Im Gegensatz zu den Radtouren ist das Laufen aktuell noch kostenlos. Der Run Pod kam heute bei mir an. Wenn ich ihn dann einmal benutzt habe, werde ich ein wenig mehr über die Welt von Watopia berichten.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"