TestberichteZubehör

Erleuchtung garantiert: Die BenQ Screenbar möchte eure Augen schonen

Wir alle sitzen wohl die meiste unserer (Arbeits-) Zeit vor einem Monitor und unserem Schreibtisch. Normalerweise sind unsere Arbeitsplätze nicht optimal eingerichtet und es gibt viele Lösungen, die uns unsere Arbeit erleichtern sollen. Mit der ScreenBar möchte BenQ nun ebenfalls unser Wohlbefinden etwas verbessern und nimmt sich dabei dem Thema Beleuchtung an.

Gerade in den Wintermonaten mangelt es dabei oft an ausreichendem Tageslicht, obwohl eine gute Beleuchtung wichtig ist. Dadurch werden die Augen geschont und die Produktivität kann gesteigert werden. Herkömmliche Schreibtischlampen gibt es zur Genüge auf dem Markt. Meistens sind diese optisch nicht sehr ansprechend oder beleuchten den Schreibtisch an den falschen Stellen. Das alles soll mit der ScreenBar e-Reader Lampe von BenQ nun der Vergangenheit angehören.

Geliefert die LED-Lampe in einem stabilen Karton, gut verpackt und sicher verstaut. Im Lieferumfang befindet sich der Halter die Alu-Licht-Schiene und ein USB-Kabel.

 

Auf der Oberseite der Lampe befinden sich vier Touch-Buttons:
Helligkeit: in verschiedenen Stufen anpassbar
Lichttemperaturwechsler. In verschiedenen Schritten kann man zwischen Warm- bis Kaltweiß wechseln
Lichtsensor: an/aus
An/Aus Schalter

Die Lampe wird mit einem einfachen Mechanismus am Monitor befestigt, kein Schrauben, kein klemmen. Es wird kein Werkzeug oder Kleber benötigt. Die ScreenBar von BenQ wird lediglich eingehängt und mit einem kleinen Gewicht gegen den Bildschirmrand gezogen. Zusätzlich sorgt eine kleine Feder dafür, dass das Gewicht von hinten an den Monitor gedrückt wird.

Im Video zur ScreenBar ist die echt simple Montage gut zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei einem schmalem Monitor-Rand, wird dabei nichts vom Bildschirm verdeckt. Strom bekommt die ScreenBar über USB, entweder direkt über euren Monitor oder einen Adapter (nicht im Lieferumfang) an der Steckdose. Die Lichttemperatur kann man einstellen, was ich als sehr angenehm empfinde. Die Helligkeit der Lampe wird automatisch über den integrierten Lichtsensor geregelt, kann auf Wunsch aber auch manuell geregelt werden – per Touch auf die Oberseite der ScreenBar. Bei der automatischen Dimm-Funktion, soll der Arbeitsplatz immer mit 500 Lux ausgeleuchtet sein, was wohl der optimale Wert dafür ist um ermüdungsfrei zu arbeiten.

Technische Daten BenQ ScreeBar

  • Spannungsversorgung: 5V über USB Port
  • Leistungsaufnahme: mx. 5 Watt
  • Beleuchtung: 90 SMD-LEDs
  • Material: Aluminium
  • Farbwiedergabeindex: >80
  • Abmaße ohne Halterung (L x B x H): 450 x 22 x 19,4 mm
  • Gewicht mit Halterung (ohne Halterung): 490 g (143 g)
  • Lichtfarbe: 2700 Kelvin (warmweiß) bis 6500 Kelvin (kaltweiß)
  • Beleuchtungsstärke: max. 800 Lux (im Zentrum bei etwa 45 cm Abstand)

Fazit

Verglichen mit meiner vorherigen Schreibtischlampe mit einer herkömmlichen LED-Birne eine ist es eine echte Verbesserung. Die Arbeit am Bildschirm ist angenehmer geworden, die Ausleuchtung des Schreibtisches und der Tastatur nahezu perfekt. Die Einstellmöglichkeiten der Helligkeit und der Lichttemperatur (von Warm- bis Kaltweiß) in mehreren Stufen bietet für alle Umgebungen und Tageszeiten das richtige Licht. Für mich gibt es an der ausgeleuchteten Fläche nichts zu bemängeln und es ist erstaunlich, welche Leuchtkraft die ScreenBar aus der kleinen Bauweise und dem USB-Anschluss rausholt.

Bei all dem Lob muss ich aber auch ein wenig rumnörgeln: Die BenQ ScreenBar ist für Monitore mit einer Tiefe zwischen einem und drei Zentimeter konzipiert. Für dickere Monitorrahmen, wie zum Beispiel bei älteren Modellen ist die ScreenBar leider nicht geeignet.

Für einen Preis von 99 Euro kann man über das gebotene aber echt nicht meckern und erhält eine gut durchdachte Lösung, die den Schreibtisch gleichmäßig ausleuchtet, ohne zu blenden.

BenQ ScreenBar LED Monitor Lampe Schreibtischlampe bildschirmlampe mit Auto-Dimmen und Farbton-Anpassungsfunktionen, Augenpflege, Kein Bildschirm Blendung oder Flimmern, USB aufladen Büro Lampe
  • Platzsparend: Ein speziell entworfener Clip macht die Befestigung an Monitoren einfach und stabil. Keine Notwendigkeit für Schrauben oder Klebeband, die Monitore beschädigen. Der Clip passt auf jeden Monitor mit einer Dicke von 1 bis 3 cm
  • USB-betrieben: Jeder USB-Stecker (USB-Typ-C-Kabel) kann die ScreenBar-Monitorleuchte mit Strom versorgen, egal ob es sich um einen Computer, ein Handy-Ladegerät oder eine Powerbank handelt. Sobald Sie es einschalten, nimmt ScreenBar Ihre zuletzt verwendeten Helligkeits- und Farbtemperatureinstellungen fort, um Sie wieder zu begrüßen
  • Entspricht der Standard-Lichtstufe: entspricht der amerikanischen National Standard Praxis für Bürobeleuchtung 500 Lux Empfehlung (1000 Lux in der Mitte)

 

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 18.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen.Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"