KinoVideos

“Five Nights at Freddy’s”: Horrorfilm nach dem Indie-Videospiel

Das hätten sich die Entwickler des Indie-Point&Click Knallers “Five Nights at Freddy´s” sicherlich nicht träumen lassen, doch unverhofft kommt oft und ihre Spielidee wird von Bloomhouse in einen waschechten Horrorstreifen Streifen umgesetzt.

Die Story ist so simpl wie gruselig: Im Spiel müsst ihr lediglich eine Nachtschicht in einer Pizzeria überleben, obwohl blutrünstige Animatronics Jagd auf euch als Nachtwächter machen. Klar erkannten die Leute bei Bloomhouse das Potenzial und haben sich die Rechte gekrallt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Umsetzung hält sich dabei weitestens an das Spiel und erzählt die Geschichte von Mike Schmidt, der bei Freddy Fazbear’s Pizza einen Posten als Wachmann antritt. Doch gleich im Verlauf der ersten Nacht muss er erkennen, dass die Nachtschicht in dem verlassenen Restaurant alles andere als ruhig werden wird. Die Hauptrollen spielen Josh Hutcherson (Die Tribute von Panem), Elizabeth Lail (You: Du wirst mich lieben, Mack & Rita), Piper Rubio (Holly & Ivy, Unstable), Kat Conner Sterling (We Have a Ghost, 9-1-1: Notruf L.A.) sowie Mary Stuart Masterson (Blindspot, Grüne Tomaten) und Matthew Lillard (Good Girls, Scream – Schrei!).

Five Nights at Freddy's
Five Nights at Freddy's
Entwickler: Scott Cawthon
Preis: 3,99 €

Der Kinostart von Five Nights at Freddy´s ist für den 26.Oktober 2022 geplant

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"