SmartphoneTestberichte

Huawei P40 lite – gelungener Einstieg in die P40-Reihe

Huawei hat bereits kurz vor dem P40 Pro auch das Einsteigermodell der P40 Reihe vorgestellt.

Dieses P40 lite ist für Nutzer gedacht, die nicht mehr als 300 Euro für ein Smartphone ausgeben möchten oder können ohne auf moderne Technik verzichten zu müssen: Quad-Cam mit vier Kamera-Sensoren, ein hochauflösendes Display und ein Prozessor der ausreichend Leistung hat – alles da.

Technische Daten: Das steckt im Huawei P40 lite

Display 6,4 Zoll 19:9 Full-HD+ (2310 x 1080 Pixel) LC Display (398 PPI)
Prozessor HiSilicon Kirin 810 Octa-Core @2,27 GHz | 1,8 GHz
Grafikchip ARM Mali-G52 MP4
RAM 6 GB LPDDR4X
Interner Speicher 128 GB (NanoSD bis 256 GB)
Kamera 48 MP ƒ/1.8 + 8 MP Ultraweitwinkelsensor + 2 MP Makro + 2 MP Portrait
Frontkamera 16 Megapixel
Akku 4.200 mAh mit 40W Ladegerät
Konnektivität Bluetooth 5,USB-Typ C 2.0, Hybrid-SIM, GPS, 2,4/5GHz WLAN, LTE Band 20, NFC
Features seitlicher Fingerabdrucksensor, Kopfhöreranschluss
Betriebssystem Android 10 mit EMUI 10 Oberfläche
Maße / Gewicht
159,2 x 76,3 x 8,7 mm / 183 g

Von der Maßen her ist das Huawei P40 lite vergleichbar mit dem iPhone 8 Plus, verfügt aber über ein geringfügig größeres Display. Die Ränder am Display sind allerdings im direkten Vergleich mit dem Huawei P40 Pro recht breit. Ebenfalls ist der Fingerabdrucksensor nicht im Display integriert, sondern seitlichen in den Power-Button eingelassen.


Das 6,5 Zoll (16,51 cm) große LC-Display kommt mit einer Auflösung von 1.080 x 2.310 Pixeln, bei einer Pixeldichte von 398 ppi daher, was für diese Display-technik absolut okay ist. Wer eine höhere Auflösung möchte, muss dann schon auf das Spitzenmodell mit OLED zurückgreifen (und dafür entsprechend mehr bezahlen).

Die Frontkamera des P40 Lite wurde in einem Punch-Hole untergebracht und schießt Fotos mit 16-MP. Die Selfie-Cam liefert recht ordentliche Schnappschüsse ohne auffallende Mängel. Dank der allgegenwärtigen KI könnt ihr auch Selfies mit Bokeh machen, diese Verbesserung fällt bei einem genaueren Blick aber auf.

Huawei P40 lite: Quad-Cam für den Fotografen in dir

Das Hauptkamera des P40 lite verfügt über vier Kameras, ein sogenannte Quad-Cam im Modul auf der Rückseite. Die einzelnen Kameras haben folgende Spezifikationen.

  • Hauptkamera mit 48-Megapixel-Farbsensor
  • 2-Megapixel-Makro-Sensor
  • Weitwinkelobjektiv mit einer Blende f/1.8
  • Ultraweitwinkelobjektiv (120°) mit einer Blende f/2.4

Trotz der „abgespeckten“ Daten des Einsteiger-Modells konnten mich die Fotos überzeugen. Das Huawei P40 lite schafft es problemlos gute und wenn nicht sogar ausgezeichnete Bilder zu machen, ohne das Wissen eines Profifotografen zu haben. Das alles bei wenig als auch bei viel Licht. Dank der großen Blende von f/1.8 erfasst der Sensor so ca. 50 Prozent mehr Licht – andere Hersteller müssen hier definitiv noch eine Schippe nachlegen. Der KI unterstütze Nachtmodus leistet dabei einen guten Job. Die Ergebnisse sind erstaunlich, gefallen mir aber nicht unbedingt da der berechnete Kontrast mich zu sehr an HDR Aufnahmen erinnert und mir etwas zu künstlich ist, aber das ist reine Geschmackssache.

Das Huawei P40 lite arbeite auf Basis des Kirin 810

Für ausreichend Power sorgt der Huawei-Mittelklasse-Prozessor Kirin 810, der sich kaum hinter den Prozessoren von Qualcomm verstecken muss. Mit 6 GB RAM ist das Huawei P40 lite enorm leistungsstark, Ruckler bemerkt man keine, selbst bei rechenintensiver Anwendungen wie Asphalt 8. Die integrierten 128 GB internem Speicher bieten ausreichend Platz für Apps, Musik und eure Fotos.

4.200 mAh Akku der aber schnell wieder aufgeladen ist

Das Huawei P40 lite ist mit einem 4.200 mAh-Akku ausgestattet, der innerhalb einer Stunde voll aufgeladen werden kann, wenn man ihn mit der 40 Watt Schnelladefunktion füttert, aus Kostengründen hat Huawei wohl auf das Wireless-Laden verzichtet – was bei der Ladeleitung aus meiner Sicht aber auch nicht schlimm ist. In meinem Testzeitraum kam ich mit einer Akkuladung auf knapp über 15 Stunden bei moderater Nutzung. Die Werte können je nachdem ob ihr Hardcore- oder Gelegenheitsnutzer seid natürlich nach oben oder unten abweichen. Ich finde es aber schon beachtlich, wenn man mal so schaut was andere Hersteller hier für Benchmarks vorlegen.

Huawei P4 lite ohne Google Services – es ist kompliziert

Sagen wir mal so: Alles wie beim P40 Pro, denn auch das Huawei P40 lite läuft mit einer Android-Open-Source-Version, den Grund kennen wir ja alle schon. Bedeutet also: Android: ja, Google Services: nein. Das ist aber kein Beinbruch, den viele der bekannten Apps und Services können entweder ausgetauscht oder gar doch bessere (?) ersetzt werden. Wie das ganze funktioniert habe ich bereits hier einmal zusammengeschrieben. Ihr bekommt faktisch ein Android ohne das „böse Google“.

Was kostet das Huawei P40 lite?

Wie bereits erwähnt liegt die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des P40 Lite bei 299 Euro, einige Händler bieten es aber bereits für um die 280 Euro an. Erhältlich ist es in den Farben Sakura Pink, Midnight Black und Crush Green. Wer die 5G Variante möchte, muss noch einmal 100 Euro drauflegen.

HUAWEI P40 lite Dual-SIM Smartphone Bundle (16 cm (6,4 Zoll), 128 GB interner Speicher, Android 10.0 AOSP ohne Google Play Store, EMUI 10.0.1) midnight black [Exklusiv +5EUR Amazon Gutschein]
  • Die HUAWEI P40-Serie basiert auf dem Android Open Source Project unter Verwendung der HUAWEI Mobile Services (HMS) und EMUI 10.1. Google Apps sowie Google Mobile Services sind für die HUAWEI P40-Serie nicht verfügbar. So können einzelne Apps aktuell nicht erhältlich oder nicht kompatibel sein
  • Über die vorinstallierte HUAWEI AppGallery und die Suchfunktion hat die HUAWEI P40-Serie Zugriff auf viele Top-Apps. Die Suchfunktion ist eine Suchleiste, die Ihnen unter anderem hilft, Apps zu finden, die derzeit nicht in der AppGallery verfügbar sind
  • Um Ihre persönlichen Daten und Anwendungen von Ihrem alten Gerät auf das neue zu übertragen, empfehlen wir Ihnen, die HUAWEI Phone Clone App zu verwenden, die bereits auf Ihrem HUAWEI Gerät vorinstalliert ist
Angebot
HUAWEI P40 lite 5G Dual-SIM Smartphone BUNDLE (16,51cm(6,5 Zoll), 128 GB ROM, 6 GB RAM, Android 10.0 AOSP ohne Google Play Store, EMUI 10.1.1) Midnight Black [Exklusiv +5 EUR Amazon Gutschein]
  • Die HUAWEI P40-Serie basiert auf dem Android Open Source Project unter Verwendung der HUAWEI Mobile Services (HMS) und EMUI 10.1. Google Apps sowie Google Mobile Services sind für die HUAWEI P40-Serie nicht verfügbar. So können einzelne Apps aktuell nicht erhältlich oder nicht kompatibel sein
  • Über die vorinstallierte HUAWEI AppGallery und die Suchfunktion hat die HUAWEI P40-Serie Zugriff auf viele Top-Apps. Die Suchfunktion ist eine Suchleiste, die Ihnen unter anderem hilft, Apps zu finden, die derzeit nicht in der AppGallery verfügbar sind
  • Um Ihre persönlichen Daten und Anwendungen von Ihrem alten Gerät auf das neue zu übertragen, empfehlen wir Ihnen, die HUAWEI Phone Clone App zu verwenden, die bereits auf Ihrem HUAWEI Gerät vorinstalliert ist

Fazit: Ein erschwinglicher Einstieg in die P40 Reihe von Huawei

Das gelieferte Gesamtpaket ist stimmig. Für unter 300 Euro erhaltet ihr: Eine gute Kamera, ein guter Prozessor, 128 GB Speicher, 6 GB RAM und ein dem Preis entsprechendes Display. Der Wermutstropfen sind jedoch das Fehlen der Google-Services. Wer sich darauf einlässt, wird jedoch nicht enttäuscht werden. Bei wem Geld „keine Rolex“ spielt kann auch mit dem P40 Pro „All-In“ gehen, zahlt dann aber auch ein vielfaches. Für die Alltagsnutzung kann ich das Huawei P40 lite nur empfehlen.

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 29.09.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Torsten

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"