News

USA gegen Huawei: Verbrennt die Hexe!

USA gibt Anklagepunkte gegen Meng Wanzhou und Huawei bekannt

Ein Gericht in den USA hat Meng Wanzhou nun offiziell wegen Finanzbetrugs angeklagt. Brisant ist in diesem Zusammenhang auch eine weitere Anklage gegen Huawei die gleichzeitig an anderer Stelle erlassen wurde – Industriespionage. Dies dürfte eine weitere Zuspitzung in dem Handelskonflikt zwischen den USA und China bedeuten.

Die Angklage umfasst 13 Punkten, die vor einem Gericht in Brooklyn, New York, erhoben wurden. Huawei, Huawei Device USA, Skycom Tech und Meng Wanzhou werden verschiedene kriminelle Aktivitäten vorgeworfen, darunter Bankbetrug, Sanktionsverletzungen, Behinderung der Justiz und Verschwörung diese sollen alle im Zusammenhang mit dem Verstoß gegen die Saktionen gegen den Iran stehen.

Die neue Klage die gegen Huawei erhoben wurde, bezichtigt das Unternehmen der Spionage. Zu den Vorwürfen gehören laut Anklage kriminelle Machenschaften im Netz, Behinderung der Justiz, versuchter Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen und Verschwörung. Diese Anklage steht in einem direkt Bezug zu einem Dienstahl von Informationen zu einem geheimen Testroboter von T-Mobile, der “Tappy” genannt wird – jedoch scheint es sich dabei wieder um einzelne Mitarbeiter von Huawei zu handeln. Ob diese im Auftrag von Huawei handelten ist unklar. Auch ist diese Anschuldigung wohl bereits im Jahr 2017 mit einem Vergleich in Höhe von 4.8 Millionen Dollar vor einem Gericht in Seattle beigelegt worden. Warum es hierzu einen neue Anklage (nach der aus dem Jahr 2014) gibt ist mir vollkommen unklar.

Damals wurde u.a. auch auf Informationen zu Tabby hingewiesen die u.a. vollkommen frei im Netz verfügbar sind.

Hier die Anklage noch einma im orig Wortlaut:

Huawei hat sich zu den Anklagepunkten der Spionage auch umgehend per Twitter zu Wort gemeldet:

Böses, böses Huawei – ab in die Ecke!

Die USA machen es Huawei nicht wirklich einfach, aber Huawei selbst setzt sich auf verschiedenen Wegen ja bereits zur Wehr gegen all die Vorwürfe bzw. gibt Kontra, wie hier in einem offenen Brief gegen Vorwürfe die im Handelsblatt aufgeworfen wurden.

Wie seht ihr das? Steht ihr dem ganzen Thema Huawei und Spionage eher kritisch gegenüber oder glaubt ihr eher an eine Hexenjagd die hier stattfindet?

Tags

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen