News

DataMining: Was ihr schon immer über Pornodarsteller wissen wolltet, aber euch nie zu Fragen getraut habt

Ron Jeremy

„BigData“ oder „Dataminig“ oder wie auch immer ihr es nennt treibt manchmal schon seltsame Blüten, so hat jetzt Jon Millward eine „Studie“ durchgeführt in der er die Daten von 100.000 Darstellen der Erotikbranche analysiert hat. Eigenen Angaben nach hat er 6 Monate gebraucht um die Daten zu analysieren und visualisieren.

Hier ein paar Fakten aus der Studie:

  • Die häufigste Körpchengröße ist nicht wie viele denken Doppel-D oder C, es ist 34B.
  • Mind. 87% aller weiblichen Darstellern mindestens 1x in ihrer Karriere einen „Facial“, 62% geben zu „Anal“ zu prakzitieren,  39% „Doppeldecker“, 31% Schlucken.
  • Die häufigsten Rollen sind: Teens, MILFs, Ehefrauen, Cheerleader, Krankenschwester…
  • Der häufigste Künsterinnen (Vor-)Name ist Nikki. Bei Männern: David. Der häufigste Nachname bei beiden ist: Lee.
  • Das Durchschnittliche Alter einer Darstellerin beim Start im Business ist: 22

 

 

Titelbild von www.lukeford.net via Wikimedia

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner