GamingKonsolenPlayStationRetro

Special: Retro-Zone bei PlayStation Plus – Unterschätzte Perlen

Spielerische Zeitreise zu den Anfängen der PlayStation

Als PlayStation seinen kostenpflichtigen Abo-Service “PS Plus” vor einigen Monaten gleich um zwei Stufen erweiterte herrschte in vielen Köpfen zunächst Verwirrung. Dank gut gefüllten Bibliotheken bietet besonders die Premium-Variante einige Perlen aus den früheren PlayStation-Ära und selbst PSP-Titel wurden für das Angebot emuliert. Reist mit uns in die pixeligen Jahren von Sony und wir präsentieren euch ein paar (wieder)spielenswerte Perlen.

In unserer damaligen Review zum Start des reformierten PS Plus-Abonnements stellten wir nach längerer Nutzung eine leicht chaotische Unordentlichkeit fest. Viel Inhalt, aber jeweils in Untergrupperierungen gepackt und manche Titel dank nochmaliger Umsortierung schwerlich im Gewühl zu finden. Über all die Monate verbesserte Sony die Sichtbarkeit seiner Kategorien spürbar – sucht man jetzt beispielsweise den Klassiker-Katalog findet man ihn im Unterbereich “Sammlungen” zuverlässig schnell. Der getrennte PS Plus-Bereich im Hauptmenü der PlayStation 5 sorgt ebenfalls für erhöhte Sichtbarkeit. Aber was ist PS Plus eigentlich? Dieser optional hinzubuchbare Abo-Service ist seit Juni 2010 nötig für Zugriff auf den Online-Multiplayer und bietet euch pro Monat mindestens zwei kostenlose Spiele, die nicht selten von Auffrischungen wie “Alan Wake Remastered” bis zum Sci-Fi Schocker “The Callisto Protocol” wie in diesem Monat reichen. Je nach gewähltem Abo-Modell kostet dieser Service monatlich von 8,99 Euro bis 16,99 Euro. Ihr profitiert aber von einer Reihe unterschiedlichster Vorteile. Zudem stehen im PS Store jede Menge Rabattierungen für einige Spiele bereit.

Unser Artikel befasst sich mit dem retro-lastigen Klassiker-Katalog. Dieser umfasst rund 70 PS1-, PS2-, PSP-Titel Außerdem stehen die PS3-Titel aktuell nur zum Streaming bereit und können nicht heruntergeladen werden. Darunter zählt die irrsinnig-witzige “Ape Escape”, metallzerberstende “Twisted Metal”-Teile oder die spannenden “Syphon Filter”-Reihe – allesamt von damaligen PlayStation Studios entwickelt und in Sachen Spielbarkeit dank Anpassung an den Dualsense gelungen. Dazu gibt es dank Emulierung die Möglichkeit jedes Spiel mit einem CRT-Filter, wie früher von Röhrenfernsehern, zu versehen und um einige Sekunden zurückzuspulen. Ähnlich wie bei Nintendo Switch Online ist es möglich jederzeit zu speichern. Selbstredend sind grafische wie spielerische Abstriche zu machen, dennoch wurde die Bildqualität verbessert. Puristen hoffen noch auf eine PAL/NTSC-Wahl aufgrund höher angelegter Framerate. Wir entschieden uns für das herrlich durchgeknallte Abenteuer von Sir Daniel im Kampf gegen den fiesen Zauberer Zarok. Deshalb rennen, hüpfen und rätseln wir und das schauerliche Gallowmere. Blöd nur, dass einzig unserer Ritterrüstung den Blick auf das nackte Skelett schützt. Damals spaßig, heute genauso. Gerade, weil die Texturen zwar altmodisch aber in 4K hochskaliert sind.

PlayStation Guthaben für PlayStation Plus Premium | 3 Monate | 50 EUR | PS4/PS5 Download Code - PSN deutsches Konto
  • Mit diesem Produkt erhalten sie PSN Guthaben, welches Sie im PlayStationStore einlösen können, um u.a. die PlayStationPlus Premium Mitgliedschaft zu kaufen.
  • PlayStationPlus Premium bietet ihnen alle Vorteile, die bereits im Essential & Extra Tarif enthalten sind, wie Zugang zu Online-Multiplayer Modi, monatlich bis zu drei PS4 und PS5 Spielen, dem Plus Extra Spielekatalog mit bis zu 400 PS4 und PS5 Titeln, sowie vielen weiteren Vorteilen.
  • Darüber hinaus erhalten Sie in diesem Tarif Zugriff auf den PlayStationPlus Premium Klassiker-Katalog mit bis zu 300 Spielen aus Zeiten der originalen PlayStation, PS2, PS3 und PSP Konsolen.

Der verbesserte technische Aspekt ist hierbei nicht so dahingesagt sondern mehr als nur nebenbei erwähnt. Gerade die für den reisefreundlichen Bildschirm der PSP nicht dafür bekannte grafische Brillanz kommt einer technischen Überarbeitung für die heimische Mattscheibe zu Gute. Gut, die Zwischensequenzen sind an Pixelbrei kaum zu überbieten, dafür stimmt der Rest. Da die Titel allesamt keine immensen Datenfresser sind und nur höchstens bis zu 1,5 GB an Speicher benötigen, ist für PlayStation-Besitzer ohne schnelle Leitung ein Download flott geschehen. Die höchste Abo-Stufe von PS Plus bietet euch insgesamt rund 350 Spiele für die PS1, PS2, PSP und PS3 sowie einige spezielle PS4-Remaster. Regelmäßig werden die Kataloge um Spiele der jeweiligen Generationen erweitert. Zudem sei noch gesagt, dass einige spezielle Titel sogar ähnlich Xbox Game Pass direkt ab Tag 1 kostenfrei zur Verfügung stehen, siehe das katzige Action-Adventure “Stray” (zu unserem Test).

Unser “Was ist eignentlich?” zum neuen PS Plus-Angebot.

Der PlayStation Plus-Kosmos hat sich gemausert. Waren zu Anfang der Umstellung des Abo-Modells zwar schon einige Inhalte verfügbar, hat sich der Abo-Service durch viele kleine Vorteile wie herunterladbare (zeitlich begrenzte) Testversionen frischer Releases sowie einem 100GB großen Cloud-Speicher und streambarer PS3-Spiele zu einem echten Angebot entwickelt. Zumal die behutsam vergrößerte Retro-Ecke für jeden connoisseur früherer Jahrzehnte außer von Hardware wie der nicht minder zu empfehlenden PS Classic Mini ein nostalgisches Lächeln ins Gesicht zaubert.

Hier findest du unsere aktuellen Gaming-Reviews.

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letzte Aktualisierung 8.12.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API.Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Benny Illgner

Nachname hielt schon Fußbälle auf. Ich bisher nur virtuell. Sitzt seit 2005 in Digitalien fest und wartet auf den Pannendienst. Steht in fester Beziehung mit Twitter und Facebook. Schreibt Gags fürs Netz und Fernsehen. Nimmt gedeckte Schecks und Pizza gerne auf Twitter unter @IamIllgner an.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"