News

UWM Fighting – Wenn Ultimate Fighting zu langweilig wird

UMW Fighting

Wer schaut sich nicht gerne an, wenn sich ausgewachsene Männer eins auf die Rübe kloppen. Wem Boxen zu taktisch, Wrestling zu viel Show und Ultimate Fighting zu körperbetont ist, kann sich freuen. Die Amis haben sich mal wieder was einfallen lassen, das ganze nennt sich UMW – Unified Weapons Master®. Dabei handelt sich um eine Steigerung des Ultimate Fighting mit einem einem Hauch Donnerkuppel aus Mad Max (Zwei Mann gehen rein, einer kommt raus). Die Kontrahenten werden in dicke Schutzanzüge mit unzähligen Sensoren gepackt, die ein wenig an die Iron Man Rüstung erinnert, und dürfen mit allerlei Waffen auf sich einkloppen. Die Waffen sind dabei Hieb- und Stichwaffen nachempfunden und ebenfalls mit Sensoren ausgestattet. Verrücktheit mit einem Hauch von Geektechnik, mal schauen was aus der ganzen Sache wird und ob das ganze auch so einen Aufschwung bekommt wie das Ultimate Fighting. Schaut euch einfach mal den nachfolgenden Trailer an.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=M68WtF88w6A[/youtube]

Es gibt auch noch ein weiteres Video in dem man sehen kann, was der Schutzanzug alles aushält.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=ol2NOXyoFNA[/youtube]

 

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"