3D-Druck3D-DruckerFDM

Phrozen Arco: neuer 3D-Drucker mit Multi-Material Support

Beim Phrozen Arco handelt es sich um ein Modell mit Unterstützung für den Mehrfarbendruck. Die Fähigkeit, mit mehreren Farben zu drucken, wird durch die sogenannten Chrome Kits realisiert, welche jeweils vier Farben unterstützen. Herstellerangaben sollen sich mit mehreren dieser Kits insgesamt bis zu 16 verschiedene Farben drucken lassen.

Es ist ebenfalls möglich, mit mehreren Materialien gleichzeitig zu drucken – etwa mit PLA und PETG zugleich. Eine zweite Rolle kann in der Software auch als Backup definiert werden. Damit ist der Druck mit einer fast leeren Filamentrolle und damit die Vermeidung von Abfall möglich. Die zweite Rolle wird dann nach dem Aufbrauchen der ersten Rolle innerhalb eines Drucks genutzt.

Das Klipper-basierte System bringt einen 5 Zoll großen Touchscreen mit und kann auch über WiFi oder USB angesprochen werden. Das Leveling findet automatisch statt. Im Rahmen der Kickstarter-Kampagne wird der Phrozen Arco ab sofort zu einem Preis von 600 Euro angeboten, die Auslieferung soll im Juli 2024 erfolgen. Auch diese Crowdfunding-Kampagne ist mit einem signifikanten, finanziellen Risiko behaftet.

Technische Daten Phrozen Arco

Hersteller | Modell Phrozen | Arco
Aufbau CoreXY
Drucktechnologie FDM (Direct Drive)
Druckgeschwindigkeit 600mm/s
Beschleunigungswerte 30000 mm/s²
Bauraum 300 x 300 x 300 mm
Druckbett beheizbar
max. Düsentemperatur 300 Grad (All-Metal)
Düsendurchmesser 0,4mm (optional 0,2, 0,6, 0,8)
Konnektivität Wi-Fi, PC-Software (proprietär)
Features
  • vollautomatisches Auto-Leveling
  • 600mm/s bei 30000 mm/s²
  • AMS (Automatic Material System, 4 Farben, erweiterbar auf bis zu 16 Farben
  • Einhausung optional
  • 18mm HGX Dual Gear Direct Drive
  • Filamentsensor
  • Powerloss Recovery
  • Kamera
  • Klipper mit Vibrationskompensation & dynamischer Flusskalibrierung
  • 5 Zoll Touchscreen
  • voll aufgebaut, plug & play

Der Phrozen Arco soll im Laufe des ersten Quartals 2024 auf Kickstarter gelauncht werden.

Torsten Schmitt (Pixelaffe)

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"